Rauchentwöhnung mittels Mesotherapie, Ohrakupunktur und Phytotherapie oder Hypnose

Eine sehr effektiver Methodenmix um sich bei der Rauchentwöhnung zu Unterstützung. Eigentlich reicht oft schon eine Behandlung aus. Bei Bedarf kann die Erstbehandlung aus Mesotherapie bei der mehrere Akupunkturpunkte mit einen Medikamentmixtur gespritzt werden. Es können innerhalb der nächsten Tage noch Akupunkturbehandlungen bei Bedarf ergänzt werden.

Um den Körper die Umstellung zu erleichtern werden individuelle Phytotherapeutika ausgetestet.

Es tritt oft eine sofortige Abneigung oder zumindest ein fehlendes Verlangen nach einer Zigarette auf.

Die üblichen Entzugserscheinungen wie Kreislaufprobleme und auch vermehrtes Hungergefühl sowie Stimmungslabilität oder vegetative Probleme treten gar nicht oder nur im geringen Maße auf -Nebenwirkungen sind auf ein Minimum begrenzt. 


Für eine erfolgreiche Behandlung muss folgendes beachtet werden:

  • Sie sollten fest entschlossen sein, mit dem Rauchen aufzuhören !
  • Vor der Behandlung soll mindestens 6 Stunden nicht geraucht werden!
  • Wählen Sie einen Tag aus ohne Stress und mit einem ruhigen Ablauf!
  • Entfernen Sie alles, was Sie an das Rauchen erinnert - zu Hause und auch am Arbeitsplatz  - z.B. Aschenbecher, Feuerzeug, Zigaretten usw.
  • Bitten Sie Ihre Familie und Freunde um Unterstützung – indem Sie Ihnen von Rauchentwöhnung mitteilen.
  • Meiden Sie am Anfang Anlässe bei denen geraucht wird.