Mesotherapie

Die MESOTHERAPIE ist eine moderne Behandlungsmethode, die in Frankreich seit über 50 Jahren mit Erfolg praktiziert wird. Sie stellt eine Synthese aus der Neuraltherapie, der Akupunktur und der Arzneimitteltherapie dar. Es werden Medikamentenmischungen in äußerst geringer Dosierung möglichst nahe am Ort der Erkrankung eingebracht, und zwar mittels multipler Mikroinjektionen in die Haut. Die Behandlung ist schnell und oft anhaltend wirksam und hat bei richtiger Anwendung für den Patienten nahezu keine Nebenwirkungen.


Die Anwendungsbereiche bei denen die Mesotherapie Heilung oder Linderung bringen kann, sind zahlreich:

• Durchblutungs- und Wundheilungsprobleme

• Rheumatische Erkrankungen, Arthrosen aller Art

• Sportverletzungen und Überlastungsschäden

• Schmerzen und Verspannungen

• Stress, Burnout-Syndrom, Schlafstörungen

• Kopfschmerzen und Migräne

• Immunstimulation


Das Erfolgsgeheimnis der Mesotherapie liegt in der Mischung von Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Arzneimittel - und Neuraltherapie (gezielte Anwendung auf das Nervensystem). Behandelt werden Haut und Bindegewebe. Die Therapie beruht auf Blut-, Lymphe- und interstitieller Mikrozirkulation für den gesamten Organismus.